Allgemein

und darum geht’s

– wenn ich das halbwegs richtig verstanden und interpretiert habe: Indien ist wohl nicht glücklich mit der Regierung in Nepal, die es vor kurzem (nach SECHS Jahren) endlich geschafft hat eine Verfassung zu verabschieden. (O.k. der Wiederaufbau ihres eigenen Landes scheint wohl auch etwas in den Hintergrund gerückt zu sein, aber das ist wohl eine andere Baustelle). Nun bekamen anscheinend irgendwelche Gruppen im Terrai durch die neue Verfassung nicht die Rechte oder Freiheiten oder was auch immer, die sie gerne gehabt hätten. Der „große Bruder“ Indien fühlt sich wohl gefordert bei diesem „demokratischen Problem“ etwas nachhelfen zu müssen. Der Nachteil der Demokratie ist doch eigentlich auch bekannt – oder nicht?  – So gibt es doch immer eine Minderheit, die überstimmt ist? – Und die mit den Ergebnissen wohl folgich nicht so wirklich zufrieden ist. Aber was der „große Bruder nun darin zu suchen hat? Und was diesen dazu bewegt sich das Recht herauszunehmen GANZ Nepal mit „Hahn zu“ (Handesembargo) zu strafen? Das Volk leidet GESAMT. Was hat Indien ÜBERHAUPT in Nepal zu suchen? Politik ? Ich versteh’s nicht., aber bissle helfen, denen, die nichts dafür können,  wenigstens DAS geht.
   

   

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.